Datenschutzerklärung zur Website von GET Service GmbH, www.get-service.de

1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen
Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO):

GET Service GmbH
Pickhuben 4
20457 Hamburg

E-Mail Deutschland:
Telefon Deutschland 0049 40 3039080
Fax Deutschland 040 303908 29

Weitere Informationen im Impressum dieser Website.

2.Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck der Verwendung
Beim Aufrufen unserer Website www.get-service.de werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sogenannten Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr zutun erfasst und bis zu einer automatisierten Löschung gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Name und URL der abgerufenen Datei
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL)
  • verwendeter Browser und ggfs. das Betriebssystem des Rechners und der Name des Access- Providers

Die genannten Daten werden von uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website
  • Gewährleitung der komfortablen Nutzung unserer Website
  • Auswertung der Systemsicherheit und Systemstabilität sowie
  • zu weiteren administrativen Zwecken.

Weitergehende personenbezogene Daten verarbeiten wir nach folgender Maßgabe zu nachstehenden Zwecken:

a) Einwilligung (Art. 6 Abs. 1a DSGVO)
Eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke (z.B. der Erstellung eines Versicherungsangebotes, der Vermittlung eines Versicherungs-vertrages, der Änderungsanzeige vertragsrelevanter Daten) erfolgt, wenn Sie Ihre Einwilligung hierzu erteilt haben, z.B. auch per E-Mail durch Anklicken des Bestätigungslinks.

b) Vertragliche und vorvertragliche Pflichten (Art.6 Abs.1b DSGVO)
Personenbezogene Daten werden durch uns verarbeitet, wenn deren Angabe für die Erfüllung eines Vertrages erforderlich ist, dessen Vertragspartner Sie sind, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, wie zum Beispiel der Bearbeitung Ihrer Anfrage betreffend unserer Dienstleistungen, die uns persönlich, schriftlich, oder auf sonstigem Weg wie z.B. über unser Website-Kontaktformular, erreichen. Die Zwecke der Datenverarbeitung richten sich nach dem konkreten Vertrag (z.B. Dienstvertrag, Maklerauftrag) und können u.a. Auswertungen, Beratung sowie die Durchführung von weiteren Aktionen umfassen.

c) Gesetzliche Vorgaben (Art.6 Abs.1c DSGVO)
Aufgrund rechtlicher Verpflichtung erfolgt eine Datenverarbeitung z.B. für Zwecke der Betrugs- und Geldwäscheprävention, Erfüllung steuerrechtlicher Kontroll- und Meldepflichten und der Auskunft der Behörden.

d) Interessenabwägung (Art.6 Abs. 1f DSGVO)
Zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten erfolgt darüber hinaus eine Datenverarbeitung für bestimmte Zwecke nach vorheriger Interessenwahrnehmung, z.B. zur Sicherstellung des Hausrechts, Wahrung rechtlicher Ansprüche, Aufklärung von Straftaten, Ermittlung von Ausfallrisiken, optimierten Produktentwicklung, optimierten Kundenansprache zu Werbezwecken, optimierten Bedarfsplanung oder zur Sicherstellung der Datensicherheit.

3.Weitergehende Datenverarbeitung bei Nutzung unserer Internetangebote
Kontaktaufnahme
Bei der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular, E-Mail, Telefon oder via sozialer Medien) werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 b DSGVO verarbeitet. Sie können allgemeine Anfragen über das auf unserer Website bereitgestellte Kontaktformular an uns versenden. Hierbei ist die Angabe des Namens, einer gültigen E- Mail-Adresse und der Telefonnummer erforderlich. Weitere Angaben können freiwillig getätigt werden. Sofern Sie per E-Mail oder über ein Kontaktformular den Kontakt aufnehmen, werden die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Die auf freiwilliger Basis von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten werden für die Zwecke der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme gespeichert. Rechtsgrundlage für die Speicherung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 a DSGVO. Die Erhebung dieser Daten erfolgt, um Kenntnis zu haben, von wem eine Anfrage stammt und um diese auf dem von Ihnen gewünschten Weg (per Post, Telefon oder E-Mail) beantworten zu können.

4. Weitergabe von Daten
Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als in der Datenschutzerklärung genannten Zwecken findet nicht statt, soweit dies nicht gesetzlich gestattet ist. Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eine sogenannten „Auftragsdatenverarbeitungs-Vertrages“ beauftragen, geschieht dies auf der gesetzlichen Grundlage nach Art. 28 DSGVO.

5. Personaldaten, Bewerbungen
Wenn Sie sich bei uns um eine Stelle bewerben oder bei uns arbeiten, werden Ihre persönlichen Daten nur zum Zweck der Durchführung von Bewerbungsverfahren und zur Organisation von Arbeitsverhältnissen gemäß § 26 BDSG verarbeitet. Zur regulatorischen Nachweispflicht von der fachlichen Qualifikation und der persönlichen Zuverlässigkeit werden mit Ihrer Zustimmung ggfs. eine Schufa-Auskunft und ein Führungszeugnis, bzw. ein Auszug aus dem Gewerbezentralregister angefordert. Wir verarbeiten Ihre Daten nur in unserem Unternehmen. Zugriff hat nur die Geschäftsführung und die zur Lohnbuchhaltung beauftragte Steuerberatungskanzlei. Personaldaten werden nicht an Drittländer übermittelt.

Bewerberdaten werden während des laufenden Bewerbungsverfahrens gespeichert. Bei anschließender Nichteinstellung bewahren wir Ihre Unterlagen weitere 6 Monate nach der Absage auf. Danach werden sie vernichtet. Sofern wir Sie nicht einstellen, aber aus Ihren Unterlagen ersichtlich ist, dass Sie ggfs. zu einem späteren Zeitpunkt eine passende Stelle besetzen könnten, bewahren wir Ihre Bewerbung mit Ihrem Einverständnis weitere 6 Monate auf.

Nach dem Ende eines Arbeitsverhältnisses mit uns speichern wir Ihre Personaldaten 10 Jahre aus steuer- und gesellschaftsrechtlichen gesetzlichen Erfordernissen.

6. Verwendung von Cookies
Unsere Webseite verwendet sog. Session-Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 f DSGVO. Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.

Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist nach Art. 6 Abs. 1 f DSGVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen erforderlich. Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies und diese Cookies werden mit dem Schließen des Browsers wieder gelöscht. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website genutzt werden.

7. Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO, das Recht auf Löschung personenbezogener Daten nach Art. 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten nach Art. 18 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO. Beim Auskunfts- und Löschungsrecht gelten die Einschränkungen gemäß §§ 34 und 35 BDSG.

Möchten Sie von Ihren hier beschriebenen Rechten Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an . Bitte haben Sie in diesem Fall Verständnis für eine Prüfung Ihrer Identität, um Auskunft über Ihre Daten bzw. Ihre Daten selbst nur an Sie herauszugeben.

8. Widerruf der Einwilligung
Eine erteilte Einwilligung im Sinne von Art. 6 Abs.1a DSGVO können Sie uns gegenüber gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit widerrufen. Ihr Widerruf wirkt für die Zukunft.

9. Widerspruchsrecht
Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs.1 S.1 f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder soweit sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerrufsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

10. Beschwerderecht
Im Rahmen von Art. 77 DSGVO i. V. m. § 19 BDSG haben Sie ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde.

11. Pflicht zur Bereitstellung von Daten
Sie müssen nur diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Begründung, Durchführung und Beendigung eines Vertrages erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Sollten Sie uns die notwendigen Informationen und Unterlagen nicht zur Verfügung stellen, dürfen wir die von Ihnen gewünschte Geschäftsbeziehung nicht aufnehmen oder fortsetzen.

12. Datensicherheit
Wir verwenden innerhalb des Website-Besuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselung, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256-Bit-Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit-Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit v3-Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftritts verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schlüssel- bzw. Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers.

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

13. Externe Links/Hyperlinks
Manche der Internetangebote der GET Service GmbH enthalten Hyperlinks zu anderen Websites, die nicht von GET Service GmbH betrieben werden. GET Service GmbH überwacht diese Websites nicht und ist weder für deren Inhalt noch den Umgang mit persönlichen Daten verantwortlich.

14. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung
Diese Datenschutzerklärung ist auf dem Stand Mai 2018 aktuell gültig. Mit Weiterentwicklung unserer Website und der Angebote oder aufgrund geänderter gesetzlicher bzw. behördlicher Vorgaben kann in Zukunft eine Änderung dieser Datenschutzerklärung notwendig werden. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf unserer Website unter www.get-service.de von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.